Klarer Sieg der zweiten Mannschaft gegen AC Suhl

Roding III siegt gegen Weiden II und sichert sich die Bezirksliga Meisterschaft – ProtkollBilder

Mit einer souveränen Mannschaftsleistung setzte sich die zweite Rodinger Hebertruppe deutlich gegen den AC Suhl durch. Bei dem Endergebnis von 495,3:274,5 Punkten hatten die Gäste aus Thüringen keine Chance. Die angekündigten 500 Punkte verpassten die TB-Reservisten allerdings ganz knapp. Ein Ausrufezeichen setzte Max Jackwerth, der sich am Samstag in den „Club der 100 Punkte Heber“ stemmt.  

Somit ging auch der Rückkampf in der 2. Bundesliga gegen Suhl an Roding. Die TB-ler liegen weiter auf Lauerstellung hinter dem Tabellenführer Gräfenroda und Suhl behält ohne Punktgewinn nach acht Kampftagen die rote Laterne.

Oberpfalzrekorde für Steffen Pilz

Julia Kellermeier beim Reißen und Leon Koralewski beim Stoßen arbeiteten als Tandem gut zusammen und erzielten 70,5 Relativpunkte. Rene Koralewski lieferte zwar fünf Gültige ab, blieb aber mit 90 Punkten unter seinen Möglichkeiten (101 Punkte). „Je oller umso doller“ gilt weiter für den 41-jährigen Steffen Pilz, der mit 101 kg Reißen, 126 kg Stoßen und 227 kg im Zweikampf nicht nur neue persönliche Bestmarken, sondern auch Oberpfalzrekorde in der Gewichtsklasse bis 77 kg  bei der Altersklasse II (über 40 Jahre) aufstellte.

Max Jackwerth jetzt im 100er Club

Andreas Hecht legte nach seiner überstandenen Verletzung leicht zu. Andreas Müller stellte sich wieder in den Dienst der 2. Mannschaft und bewährte sich anschließend beim Play-Off-Wettkampf als gut informierter Hallensprecher. Bei Max Jackwerth scheint der Knoten geplatzt zu sein. Leichter Körpergewichtszuwachs und konzentriertes und fleißiges Training führten zu Bestleistungen am laufenden Band. 127 kg Reißen, 166 kg Stoßen, 293 kg im Zweikampf und exakt 100 Relativpunkte. Damit hat er sich in den Club der 100kg-Relativheber gestemmt.

 

TB 03 Roding III holt sich Bezirksmeisterschaft 2016/17 – ProtkollBilder

Ungeschlagen und mit einem deutlichen Vorsprung bei den Relativpunkten kürten sich die Heberinnen und Heber vom TB 03 Roding III zum Meister der Bezirksliga Oberpfalz/Niederbayern. Der AC Weiden II, bis vor dem Wettkampf ebenfalls noch ohne Punktverlust, hatte beim 325,0:118,6-Punkte-Sieg am Samstagnachmittag in Roding keine Chance. Neue Bestleistungen zeigten jeweils im Stoßen Johannes Janker mit 102kg und Marie-Kristin Biener mit 57kg. Marina Bauer steigerte sich auf 69 Relativpunkte und Max Schuierer mit 70 Punkten bester Heber der Veranstaltung konnte die TB-Junioren-Heberin noch knapp in Schach halten.