Staffelsieg beim Jugendherbstturnier in Neumarkt

Annika Pilz erstmals mit 94 Relativpunkten – Anton Hecht legt Prüfung als Kampfrichter für Technikwertung ab – ProtokollBilder

Die ersten Wettkampfeinsätze von David Meingast und Jonas Eberhardt mit jeweils 4. Plätzen bei ihren Jahrgängen, Bestmarken der erfahrenen Heberinnen und Heber im Schülerbereich, solide Arbeit der Jugendheber und der Sieg bei der Teamwertung im Kinder- und Schülerbereich sind das Resümee vom Bayerischen Jugend-Herbstturnier am Samstag in Neumarkt für den Rodinger Hantelnachwuchs. Daneben legte Ehrenvorstand und Jugendtrainer Anton Hecht die Kampfrichterprüfung für die Technikwertung erfolgreich ab. 

Bei der Mannschaftswertung war gegen die starken TB-ler kein Kraut gewachsen. Gastgeber ASV Neumarkt, 1. AC Weiden und der TSV Waldkirchen konnten sich nur hinter dem überlegenen TB-Bundesliganachwuchs einordnen. Der 12-jährige Seriensieger Rishab Saini musste trotz Bestmarken und erstmals 34 Relativpunkten den Höchstädter Dominik Kerimov überraschend den ersten Platz überlassen. Eine solide Leistung lieferte Marcel Knauth mit dem dritten Platz bei 10 Teilnehmern beim Jahrgang 2004 ab. 

Stark die jungen Rodinger Heberdamen. Allen voran Annika Pilz, die zielgerichtet in Frankfurt/Oder im Sportinternat trainiert hat. Bei 51,5 kg Körpergewicht schaffte sie erstmals 58 kg beim Reißen, 70 kg beim Stoßen und 94 Relativpunkte. Natürlich gehörte ihr der Klassensieg beim Jahrgang 2002. Ebenfalls Bestmarken stellte Marie-Kristin Biener mit 47 kg Reißen, 60 kg Stoßen und 72 Relativpunkten auf, womit sie auf Rang Drei hinter Pilz und Hörner aus Neumarkt landete. Nach dem starken Auftritt mit der dritten Mannschaft in Regensburg legte Cheyenne Koralewski am Samstag in Neumarkt beim Reißen nochmals zu und schaffte 41 kg. Sie holte sich damit den Turniersieg beim Jahrgang 2003 mit 60 Relativpunkten. 

Bei der Jugend ließ es Johannes Janker nach einer Woche Trainingspause und Schulreise lockerer angehen. Er brachte 62 Relativpunkte beim Jahrgang 2000 und holte Platz Zwei hinter Markus Kerimow vom TSV Burgau. Tom Fischer vom ASV Neumarkt, Jahrgang 2001 war zu stark für den Rötzer Moritz Maier, der aber erstmals 115 kg beim Stoßen schaffte und den 2. Platz belegte. 

Aus dem Ergebnis Gewichtheben und Mehrkampf wurden unter Berücksichtigung des Körpergewichts und bei Schülern und Kindern unter Einbeziehung der Techniknote die Mehrkampfpunkte gebildet. Diese sind für die Plätze bei den jeweiligen Jahrgängen entscheidend. Die Betreuer Anton Hecht, Matthias Hecht und Daniel Nowara freuten sich in Neumarkt über das gute Abschneiden das TB-Nachwuchses.