TB 03 Roding holt ersatzgeschwächt zwei Siege

Die zweite Mannschaft gewinnt, obwohl ersatzgeschwächt, gegen die KG Görlitz-Zittau mit 450,6:445,6 Relativpunkten. Den Punkt im Stoßen musste man allerdings in der Stadt im Dreiländereck lassen. Krankheitsbedingt musst Steffen Pilz absagen – für ihn sprang Johannes Janker ein. Bester Heber aus dem Rodinger Lager war Rene Koralewski mit 92,0 Punkten.

Trotz nicht bester Aufstellung konnte auch der TB 03 Roding IV einen Sieg gegen den TSV Regen mit 174,2:76:0 Relativpunkten verzeichnen, wobei die Regener Mannschaft nur mit vier Heber und ohne Unterstützung der tschechischen Damen antrat. Trotzdem – umso glücklicher zeigt man sich über den Sieg im Rodinger Lager. Bestleistung im Stoßen und in der Relativwertung zeigte Moritz Maier.