1. BL: TB 03 Roding : AC Mutterstadt

Die Gäste aus der Pfalz heben bislang eine hervorragende Saison und belegen derzeit den zweiten Tabellenplatz in der 1. Bundesliga Südwest. Mit Varlamov, Schroth, Tabel und Uhl stehen Deutsche Spitzenheber/innen im Aufgebot der Mutterstädter. Auch die beiden Ausländerpositionen werden so gut wie immer besetzt. Dabei kann Trainer Dennis Eichner auf einen großen Pool an Gasthebern zurückgreifen. Somit ist der Athletenclub auch in Roding Favorit. Unser Team möchte sich nach der mäßigen Leistung in Speyer wieder steigern und guten Hantelsport bieten.

Bericht von TVA

voraussichtliche Aufstellung
Annika Pilz
Tamara Voit
Hermann Voit
Daniel Nowara
Hans Brandhuber
Gregor Nowara

Vorbericht

Großkampftag am Samstag in der Rodinger Dreifachturnhalle

Der Deutsche Rekordmeister AC Mutterstadt kommt – Oberpfalzduell Roding II gegen den Tabellenführer der 2. Bundesliga KSV Regensburg – 1. Heimkampf in der 1. Liga für das 15-jährige Nachwuchstalent Annika Pilz.

Mächtig was los ist am Samstag beim Großkampftag der Rodinger Gewichtheber in der Rodinger Dreifachturnhalle. Erstmals treten alle vier Mannschaften der Rodinger an. Der Deutsche Rekord Mannschaftsmeister AC Mutterstadt aus der Pfalz kommt zum Hauptkampf um 19 Uhr mit einem vollen Fanbus. Zudem feiert Peter Kulzer mit einem Aufbauwettkampf in der 2. Mannschaft sein Comeback nach langer Verletzungspause. Der Spitzenkampf der Bezirksliga, Roding III, als Tabellenzweiter gegen den Tabellenführer 1. AC Regensburg steht um 14:30 Uhr an. Bereits um 12.30 Uhr erwartet Roding IV die zweite Staffel des KSV Bavaria Regensburg in der Dreifachturnhalle. Die Rodinger Hantelsportler laden herzlich ein und freuen sich über die Anfeuerung vieler Zuschauer.

Der Deutsche Rekordmeister AC Mutterstadt aus der Pfalz hob bislang eine hervorragende Saison und belegt derzeit den zweiten Tabellenplatz in der 1. Bundesliga hinter dem AV Speyer. Mit Varlamov, Schroth, Tabel und Uhl stehen Deutsche Spitzenheber/innen im Aufgebot der Mutterstädter. Auch die beiden Ausländerpositionen werden so gut wie immer besetzt. Dabei kann Trainer Dennis Eichner auf einen großen Pool an Hebern zurückgreifen. Somit ist der Athletenclub auch in Roding Favorit. Das TB Team möchte sich nach der mäßigen Leistung in Speyer wieder steigern und den Fans guten Hantelsport bieten. Leider muss Roding weiter auf den verletzten Topheber Simon Brandhuber verzichten. Aber für das 15-jährige Nachwuchstalent Annika Pilz steht der erste Heimkampf im 1. Bundesligateam an.