Jugendherbstturnier

Mit einer starken Abordnung von neun Jugendlichen sind wir beim Herbstturnier in Neumarkt vertreten. David Meingast und Jonas Eberhardt geben dabei Ihr Wettkampfdebut. Bei der Mannschaftswertung möchte das Team auf Platz 1

Ausschreibung

Zeitplan

Meldeliste

Rodinger Teilnehmer:

Kinder: David Meingast (Jg. 2008), Jonas Eberhardt (Jg. 2006), Rishabh Saini (Jg. 2005)

Schüler: Marcel Knauth (Jg. 2004), Cheyenne Koralewski (Jg. 2003), Marie-Kristin Biener (Jg. 2002), Annika Pilz (2002)

Jugend: Moritz Maier (2001), Johannes Janker (2000)

Vorbericht

Jugendherbstturnier in Neumarkt

Mit einer starken Abordnung von neun Jugendlichen beim bayerischen Herbstturnier in Neumarkt beweist der TB 03 Roding wieder einmal, dass er zu Recht den Förderpreis 2017 der Commerzbank in Höhe von 5000 Euro erhalten hat. In der Altersgruppe Kinder geben David Meingast und Jonas Eberhardt am Samstag in Neumarkt Ihr Wettkampfdebüt. Bei der Mannschaftswertung peilen die Rodinger Platz Eins gegen die Mitbewerber: Gastgeber ASV Neumarkt, TSV Waldkirchen und 1. AC Weiden an. 56 Starter darunter 16 Mädchen aus 12 bayerischen Gewichtheber Vereinen treten zum Wettbewerb an.

Nicht nur beim Gewichtheben, sondern auch beim Athletik-Mehrkampf muss sich der TB 03 Nachwuchs beweisen. So ist bei der Jugend (16 und 17 Jahre) ein Dreikampf mit Pendellauf, Kugelschockwurf und Schlussdreisprung neben Reißen und Stoßen angesagt. Die Kinder und Schüler müssen neben dem Dreikampf auch noch beweisen, dass sie starke Bauchmuskel haben und dies wird bei der Übung „Anristen“ gemessen. Darüber hinaus wird die saubere und technisch einwandfreie Ausführung bei Reißen und Stoßen auch noch mit Technikpunkten belohnt.

Aus dem Ergebnis Gewichtheben und Mehrkampf werden unter Berücksichtigung des Körpergewichts und bei Schülern und Kindern unter Einbeziehung der Techniknote die Mehrkampfpunkte gebildet. Diese sind für die Plätze bei den jeweiligen Jahrgängen entscheidend. Die Betreuer Anton Hecht, Matthias Hecht und Daniel Nowara freuen sich, dass Annika Pilz nach der Deutschen Vizemeisterschaft im Juni den ersten Wettkampf bestreitet und erwarten eine starke Leistung. Sie lebt und trainiert ja im Leistungszentrum in Frankfurt/Oder und misst sich am Samstag mit dem Bayernnachwuchs in Neumarkt. Cheyenne Koralewski, Moritz Maier und Johannes Janker haben ja bei den Mannschaftseinsätzen in der neuen Saison schon gezeigt, dass sie für Bestmarken gut sind.