Drei TB-Schülerheber vom Landestrainer für Länderpokal nominiert

Sonntag, 02.März 2014

Mit sieben Turniersiegen demonstrierten die TB-Nachwuchssportler ihre Spitzenstellung in Bayern – ErgebnisseBilder

Mit 12 Teilnehmern trat der TB 03 Roding beim ersten Nachwuchswettkampf des Jahres 2014 beim ESV München-Neuaubing an. Alle Rodinger Nachwuchskräfte zeigten sich gut verbessert und stellten persönliche Bestleistungen auf. Die Jugendheber absolvierten den Olympischen Zweikampf mit Reißen und Stoßen sowie den athletischen Dreikampf mit Sprung, Wurf und Lauf. Bei den Kindern und Schülerhebern wurde die gehobene Last zusätzlich mit Technikpunkten bewertet. Die Gesamtpunktzahl entschied über die entsprechende Rangfolge beim jeweiligen Jahrgang.

Marie-Kristin Biener zeigte sich gut motiviert und wurde mit Bestleistungen Turniersiegerin. Einen guten Einstand mit schon überzeugender Technik hatte Annika Pilz und belegte im Jahrgang 2002 den zweiten Platz. Verbessert zeigte sich Erik Ferstl, mit einer ansprechenden Leistung wurde er Turniersieger. Nicht den besten Tag erwischte Lukas Geier schaffte aber mit Platz 3 den Sprung aufs Podium. Moritz Maier überzeugte beim Gewichtheben musste aber trotzdem mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. Wiederum verbessert hat sich Patrick Meixner, schaffte den zweiten Platz und ist für den Länderpokal der Schüler nominiert. Der talentierte Nachwuchsheber Johannes Janker errang Bronze und zeigte bei seinem ersten Wettkampf vor allem in der Athletik starke Leistungen. Leon Koralewski erreichte nach guter Athletik und überzeugender Leistung im Gewichtheben im Jahrgang 1999 den zweiten Platz. Mit 520 Punkten machte er einen deutlichen Sprung über die 500-er Grenze.

Überlegen und mit großem Abstand holte sich Peter Kulzer bei 631 Punkten den Turniersieg in seinem Jahrgang und belegte auch Platz 1 in der Gesamtwertung bei der Jugend. Vishal Saini steigerte sich vor allem gewaltig in der Athletik und schaffte Platz 5. Mit neuen Oberpfalzrekorden glänzte als einzige weibliche Teilnehmerin bei der Jugend, Julia Kellermeier. Nach nur 18 Monaten Gewichtheben schaffte sie 62 Relativpunkte. Trotz Trainingsrückstand dominierte Johannes Schwarz beim Jahrgang 1997 und erkämpfte sich überlegen den Turniersieg.

Bei den Mannschaftswertungen belegte der TB-Nachwuchs jeweils den ersten Platz. Das Team der Kinder/Schüler mit Patrick Meixner, Leon Koralewski, Johannes Janker und Marie-Kristin Biener schaffte überlegen mit 1989 Punkten den Titel vor dem Eichenauer SV (1764) und dem TSV Waldkirchen (1546). Die Jugendcrew mit Peter Kulzer, Johannes Schwarz, Julia Kellermeier und Vishal Saini holte sich im Alleingang mit 2145 Punkten den Sieg.

Am Ende der Veranstaltung gab Landestrainer Christian Koherr das Bayernteam für den Länderpokal der Schüler bekannt der am 15. März in Rodewisch/Sachsen stattfindet. Im fünfköpfigen Aufgebot stehen neben Markus Kerimow, SSV Höchstädt und Lukas Müller, Eichenauer SV mit Patrik Meixner, Johannes Janker und Marie-Kristin Biener drei Nachwuchskräfte des TB 03 Roding. Überrascht hat vor allem die Nominierung von Johannes Janker der bei diesem Turnier seinen ersten Wettkampf bestritt. Für die Benennung zum Länderpokal der Jugend (29. März) will der Landestrainer noch die Leistungen der Heber bei den nächsten Mannschaftskämpfen abwarten.