Simon Brandhuber für 200 Wettkämpfe geehrt

Sonntag, 13.Oktober 2019

Vor dem Wettkampf am Samstag und vor großer Kulisse sprach Abteilungsleiter Mattias Hecht die Laudatio für Simon Brandhuber und das Rodinger Publikum dankte Simon mit viel Applaus für seine Treue zum Verein. Der Heberboss überreichte Simon zum Jubiläum einen guten Wiskey und einen Gutschein.

Seinen ersten Wettkampf hat Simon Brandhuber am 17. März 2001 für den TB 03 Roding bestritten. Schon damals, als er mit seinem Vater und Mentor zu uns kam, haben wir sein Talent erkannt. Die Beweglichkeit, die Schnelligkeit, die Koordination und vor allem die Konzentriertheit, mit der er seine Versuche absolvierte, war bewundernswert.

Heute ist er Sportsoldat im Bundesleistungszentrum der Gewichtheber in Leimen. Mit den talentiertesten Sportlern trainiert er für internationale Einsätze und es laufen die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020. Wir hoffen, dass er sich seinen Traum von der Olympiateilnahme diesmal erfüllen kann. 

Die Liste seiner Erfolge ist lang. 20 Deutsche Meistertitel konnte er von der Jugend bis zu den Männern erringen. Wobei seine Titelgewinne bei den Deutschen Meisterschaften 2012 und 2018 in Roding unvergessen bleiben. Bei elf Europameisterschaften und sechs Weltmeisterschaften ging er an den Start. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem Gewinn des Vizeeuropameistertitels im März dieses Jahres in Georgien. Dabei erzielte er auch neue Deutsche Rekorde in der Klasse bis 67 kg.

Die Rodinger Zuschauer kennen Simon Brandhuber, wenn er bei den Bundesligawettkämpfen mit Spitzenleistungen glänzt. Bei der Aufstellung des Mannschaftsrekords von 800,4 Relativpunkten steuerte er sensationelle 182 Punkte bei. Mit seinen Bestleistungen von 146 kg im Reißen, 170 kg im Stoßen und 187 Relativpunkten ist er mit Abstand der beste Heber in der ewigen Bestenliste des TB 03. Sein Optimismus und sein Teamgeist machen Simon nicht nur sportlich, sondern auch menschlich zu einem wertvollen Heber und Mannschaftssprecher. Er ist ein Glücksfall für uns Rodinger TB-Heber. 

Liebe Sportfreunde, hartes Training, viele Entbehrungen und auch so manche Auseinandersetzung sind zu führen, wenn man im Spitzenbereich sportlich aktiv und erfolgreich ist. Solche Leute sind begehrt. Deshalb schätzen wir es besonders, lieber Simon, dass du dem TB 03 Roding in all den erfolgreichen Jahren und großartigen Wettkämpfen die Treue gehalten hast. 

Lieber Simon für tolle 18 Jahre bei den Rodinger TB Hebern und 200 erfolgreiche Wettkämpfe darf ich mich, auch im Namen der TB-Heberfamilie, bedanken. Wir gratulieren Dir zu den riesigen Erfolgen und wünschen Dir für die Zukunft alles Gute“.