Alle Beiträge von Christian Angermeier

2. Bundesliga: Alle drei Punkte bleiben in Magstadt

Roding muss auf Peter Kulzer und krankheitsbedingt auch noch auf Daniel Nowara verzichten – Protokoll

Erstmals nach vielen Jahren musste die 2. Bundesligastaffel zum SV Magstadt, westlich von Stuttgart reisen. Und Trainer Gregor Nowara hatte recht mit seiner Aussage bei der Team Besprechung. „Magstadt ist eine Wundertüte“, soll heißen: Vor 14 Tagen 570 Punkte und als schlechtestes Ergebnis 312 Punkte und am Samstag 496 Punkte gegen Roding mit 430 Punkten. Weiterlesen

Roding musste alle drei Punkte beim AV Speyer lassen

Ohne Simon Brandhuber beim 742,2:710,8 keine Chance am Rhein – Peter Kulzer top – ProtokollBilder

Mit Simon Brandhuber hätten sich der Gastgeber Speyer am Samstag schon ganz warm anziehen müssen, um die Punkte gegen Roding zu holen. So endete die Partie mit 742,2:710,8 Punkte knapper als erwartet für die Pfälzer. Simon Brandhuber war als Betreuer dabei und es hätte ihn bei der relativ schwachen Aufstellung des mehrfachen Deutschen Mannschaftsmeister aus der Pfalz bestimmt gejuckt, an die Hantel zu gehen. Der Punkt beim Reißen ging mit 288,1 : 258,9 Punkte klar an die Gastgeber. Roding II hatte ersatzgeschwächt beim 430:496,4 in Magstadt keine Chance.
Weiterlesen

Simon Brandhuber holt 2. Platz beim Weltcup in Rom

Doch die Leistungen blieben unter den Erwartungen, deshalb Wettkampfpause vom Bundestrainer verordnet

Der Rodinger Bundesligaheber und Vize Europameister Simon Brandhuber startete am Dienstag, 28.01.2020 beim Weltcup in Rom. Hier ging es für die Rodinger Nr. 1 darum,  wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation in Tokio zu sammeln. Beim letzten Bundesligakampf  präsentierte sich Simon bereits in sehr guter Form. In der Gewichtsklasse bis 73 kg erreichte er bei einem Körpergewicht von 68,5 kg 140 kg beim Reißen, 168 kg beim Stoßen und 308 kg im Zweikampf bei 178 Relativpunkten. Diese starke Leistung wollte er in Rom in der Gewichtsklasse bis 67 kg Körpergewicht auch auf die Bühne bringen. Weiterlesen

Roding II besiegt Tabellenführer SV Gräfenroda

2 : 1 Sieg bei 498,5 : 495,0 Relativpunkten – Peter Kulzer der Matchwinner – ProtokollBilder

Auch die zweite Rodinger Heberstaffel konnte am Samstag beim Vorkampf um 16.30 Uhr in der Dreifachturnhalle einen 2:1-Sieg gegen den favorisierten Tabellenführer der 2. Bundesliga Mitte, SV 90 Gräfenroda einfahren. Beim Reißen war man zwar den Gästen klar unterlegen (162,0:185,5 Punkte), aber beim Stoßen spielten die Rodinger ihre Stärke aus und konnten die zweite Disziplin mit 336,5 : 309,5 Punkten klar für sich entscheiden. Weiterlesen

Sensationeller Rodinger Sieg gegen den Favoriten aus Obrigheim

Reissen um 100 Gramm verloren, aber Punkte beim Stoßen und im Zweikampf mit starker Teamleistung erkämpft – ProtokollBilder

Die „Hölle war los“ am Samstag beim ersten Bundesligawettkampf des Jahres vor 450 begeisterten Zuschauern im Rodinger Hebertempel. Trotz mehrerer Faschingsveranstaltungen reichten die aufgestellten Plätze bei bei weitem nicht aus. Die Fans ahnten anscheinend was an Spannung und Nervenkitzel am Samstag auf sie zukommt. In letzter Zeit lies der Besucherandrang bei den Hebern ja etwas nach und so wurden die Verantwortlichen am Samstag förmlich überrollt, sorgten aber schnell für weitere Sitzgelegenheiten. Weiterlesen

Sensationeller Sieg für Roding

Bilder – Gegen die stark favorisierten Gäste vom SV Obrigheim konnte sich die erste Mannschaft mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung am Ende im Stoßen und in der Gesamtwertung mit einem Endergebnis von 809,5:793,4 durchsetzen. Dabei erlebten die gut 450 Zuschauer in der voll gefüllten Rodinger Dreifachturnhalle einen wahren Heberkrimi. Sogar der Punkt im Reißen war greifbar nahe – musste aber dann im letzten Versuch um lediglich 100 Gramm an die Gäste abgegeben werden. Versuch um Versuch wurden die Gewichte im Stoßen in die Höhe geschraubt bis am Ende der Vorsprung auf Rodinger Seite zu groß war und damit der Punkt und Gesamtsieg den Rodinger überlassen wurde.

Auch die zweite Mannschaft konnte einen 2:1-Sieg gegen den favorisierten SV 90 Gräfenroda einfahren. Im Reißen war man zwar den Gästen klar unterlegen. Im Stoßen spielten die Rodinger ihre Stärke aus und konnten so den Punkt in dieser Disziplin und sogar den Gesamtsieg mit 3,5kg  bei einem Endergebnis von 498,5:495,0 Relativpunkten sichern. Spannend blieb es hier ebenso bis zum letzten Versuch bei dem Kulzer Peter 174kg den Sack zu machte. 

Einen souveränen Sieg lieferte die dritte Mannschaft gegen den 1. Ac Weiden II bei einem Endergebnis von 245,4:104,5 Relativpunkten. Bester Heber der Veranstaltung war Matthias Kuchler mit 57,2 Relativpunkten bei einer neuen Stoßbestleistung von 136kg. 

Ehrungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung

Vereinsleistungsmedaille für erfolgreiche Sportler 

Im Rahmen der Jahresversammlung der Rodinger Gewichtheber am Freitag im Gasthaus Hecht in Mitterdorf konnte Dr. Reinhold Schoierer, 1. Vorsitzender des TB 03 Roding 15 erfolgreiche Gewichtheber für ihre Leistungen im Jahr 2019 auszeichnen. Entsprechend der Vereinsehrenordnung müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, so z.B. für die Gold Ehrung mindestens Deutscher Meister. Die drei Goldabzeichen gingen dieses Jahr an die Deutschen Meister, Simon Brandhuber, Annika Pilz und Rishabh Saini. Acht weitere Hantelsportler erhielten die Ehrung in Bronze und fünf Gewichtheber erreichten die Einstiegsstufe Bronze. Weiterlesen

Gewichtheber im Jahr 2019 besonders erfolgreich

3. Bürgermeister Alfred Wittmann: „23 Jahre in der 1. Bundesliga, ein Erfolg weit über Roding hinaus“ – Bilder

„Ich darf bei meinem Tätigkeitsbericht von einem aktiven Jahr mit viel Arbeit, aber auch vielen Erfolgen berichten. Ein guter Gemeinschaftsgeist und ein faires sportliches Miteinander haben die Arbeit in der Abteilung geprägt. 39 Heberinnen und Heber waren aktiv und haben an Wettkämpfen teilgenommen“, so begrüßte Abteilungsleiter Matthias Hecht die 63 Anwesenden zur Jahreshauptversammlung der Gewichtheber am Freitag Abend im Gasthaus Hecht in Mitterdorf. Weiterlesen

Viele Bestmarken beim Nikolaus Pokalturnier zum Saisonabschluss

Oberpfälzer Heber-Nachwuchs überzeugte den Nikolaus mit technisch sauberen Hantelsport – ProtokollBilder

Am Samstag richtet die Gewichtheber Abteilung des TB 03 Roding das traditionelle Nikolaus Pokalturniers für den Oberpfälzer Nachwuchs aus. Bezirksjugendleiter Daniel Nowara und Schirmherrin, bzw. Stadträtin Renate Hecht, begrüßten die Jungen Heber und viele Eltern und Freunde auf der Trainingsfläche der Rodinger Gewichtheber. Die Schirmherrin wünschte alle Startern viel Erfolg und merkte an: „Ich freue mich über so viele junge Sportler, denn ohne Nachwuchs gibt es auch keinen Erfolg im Oberbau. Deshalb auch Dank und Anerkennung an die Trainer und Betreuer“ Abteilungsleiter Matthias Hecht überreichte für die Übernahme der Schirmherrschaft ein kleines Präsent und Renate Hecht revanchierte sich mit einer Spende für die Jugendarbeit. Weiterlesen