Bayerncup

Auch in diesem Jahr stellt der Bezirk Oberpfalz wieder ein Team beim Bayerncup. Aufgrund der Absagen einiger Spitzenheber, wird die Mannschaft wohl nicht in der Lage sein um den Titel mitzuheben. Mit Annika Pilz, Linda Bachl, Adolf Fischer, Andreas Hecht und Max Jackwerth sind fünf Rodinger am Start. Mit dabei ist auch Ben Tisowsky vom KSV Regensburg.

Ausschreibung

Zeitplan

Vorbericht

Samstag zum Bayerncup der Heber in Dachau

Auch in diesem Jahr stellt Sportwart Georg Hecht für den Bezirk Oberpfalz wieder ein Team beim Bayerncup. Aufgrund der Absagen einiger Spitzenheber, wird die Mannschaft wohl nicht in der Lage sein um den Titel mit zu heben. Mit Linda Bachl, Adolf Fischer, Andreas Hecht, Max Jackwerth und Tobias Lolacher, der für Annika Pilz kurzfristig eingesprungen ist, sind fünf Rodinger am Start. Ben Tisowsky vom KSV Regensburg komplettiert das Oberpfalz Team. Dieses Sextett wird unter den bekannten Vorzeichen trotzdem das beste für den Bezirk Oberpfalz geben.

Nach Franken und Schwaben in den Vorjahren richtet 2019 der KSC Attila Dachau für den Bezirk Oberbayern den Bayerncup aus. Oberpfalz Sportwart Georg Hecht und Anton Hecht als Betreuer des TB 03 Roding reisen am Samstag mit der Truppe nach Dachau. Die Bezirke Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Schwaben sowie Ober-Mittel-und Unterfranken als gemeinsames Franken Team ermitteln das beste Team im Freistaat. Es wird in zwei Blöcken gehoben, mit je drei Sportlern aus jedem teilnehmenden Bezirk. Da viele Heber nach den Mannschaftskämpfen schon pausieren und sogar die Oberpfalz Meisterschaft ausgelassen haben, stehen die Chancen für das Oberpfalz Team nicht gut. Teilnahme ist wichtiger als der Sieg lautet diesmal die Devise für die sonst so starken Oberpfälzer Gewichtheber, die im letzten Jahr noch den zweiten Platz hinter den Oberbayern belegten.