DGJ-Jugendpokal

Annika Pilz, Marie-Kristin Biener und Moritz Maier wurden von Landestrainer Christian Koherr ins bayerische Aufgebot für den Jugendpokal berufen. Das achtköpfige Bayernteam komplettieren Lukas Müller (Eichenau), Simon Matzberger (Landshut), Tom Fischer (Neumarkt), Amelie Hörner (Neumarkt) und Bianca Seitz (Ingolstadt).

Ausschreibung

Zeitplan

Meldeliste

Vorbericht

Drei Rodinger für Bayern in Görlitz/Sachsen

Annika Pilz, Marie-Kristin Biener und Moritz Maier aus Roding dabei.

Am Wochenende ist es wieder soweit: Die Jugendmannschaften der Bundesländer treffen sich im sächsischen Görlitz um den Länderpokal im Gewichtheben auszutragen. Dafür hat der Bayerische Landestrainer Christian Koherr am 2. bis 4. März nach Roding zu einem Sichtungs- und Vorbereitungslehrgang eingeladen.

Am Lehrgangsende gab der Landestrainer seine Staffel für Görlitz bekannt. Darunter auch drei Rodinger Talente mit Annika Pilz, Marie-Kristin Biener und Moritz Maier. Sie haben sich bestens vorbereitet und wollen neue persönliche Rekorde zeigen und viele Punkte für das Bayernteam liefern. Neben Reißen und Stoßen müssen die Nachwuchssportler auch einen Athletischen Dreikampf mit Schlussdreisprung, Anristen und Zug liegend bestreiten. Bis zu acht Sportler können gemeldet werden, wobei die Leistungen der fünf punktbesten Wettkämpfer in die Wertung für den jeweiligen Landesverband eingehen. 

Das Bayernteam komplettieren Lukas Müller (Eichenau), Simon Matzberger (Landshut), Tom Fischer (Neumarkt) und Amelie Hörner (Neumarkt). Der Rodinger Bezirksjugendleiter Daniel Nowara wird als Regionalstützpunkttrainer Bayern Ost die Sportler mit betreuen.