Rodinger sorgen in Schwandorf für staunen

Montag, 04.Oktober 2010

Wettkampfprotokoll und Bilder

Die Gewichtheber des TSV Schwandorf luden sich zum 50-jährigen Jubiläum am letzten Samstag die Rodinger Bundesligaheber ein. Es war nicht das erste mal, dass die Rodinger Stemmer Jubiläen beim TSV Schwandorf mit ihrem Auftritt aufwerteten. Für die Rodinger war es ein lockerer Auftritt, und es gab nur zwei ungültige Versuche. Die Schwandorfer Zuschauer staunten, als die Rodinger scheinbar mühelos Lasten bis 165 kg zur Hochstrecke brachten. Die schwerste Last beim TSV Schwandorf schaffte Stefan Gradl mit 95 kg. Um die angeschlagene Mannschaft der Gastgeber aufzuwerten, hob Bundesligaheber Andreas Hecht bei der TSV Staffel mit. Trotzdem ging der Sieg mit 296,4 : 157,1 Punkten deutlich an Roding. In der TB Staffel wirkten Adam Bialek, Tobias Lolacher, Steffen Pilz, Christian Angermeier und Matthias Hecht mit. Am Ende überreichte Abteilungsleiter Anton Hecht eine Uhr als Gastgeschenk und wünschte, das für den TSV Schwandorf der sich derzeit in einem sportlichen Tal befindet, wieder bessere Zeiten anbrechen mögen. Der TSV revanchierte sich ebenfalls mit einem Geschenk und lud die Rodinger Gewichtheber zum Essen und zur Jubiläumsveranstaltung ein, wo die freundschaftlichen Beziehungen noch vertieft wurden.