Christian Angermeier schafft Platz 3 in Dortmund

Montag, 04.April 2011

Ergebnisliste – Am Wochenende wurde der Länderpokal der A/B-Jugend (15 bis 18 Jahre) in Dortmund ausgehoben. Die Bundesländer sandten dazu ihre jeweils bestes Jugendteam. Für Bayern nominierten Landestrainer Christian Koherr und Landesjugendleiter Alfred Bechtold auch den Schwergewichtler Christian Angermeier vom TB03 Roding.

Der 17-jährige Rodinger rechtfertigte die Nominierung mit guten Leistungen. In der Schwergewichtsklasse lieferte er drei gültige Versuche beim Reißen, die er mit der neuen Bestmarke von 115 kg (bisher 112 kg) abschloss. Dem Startversuch beim Stoßen von 123 kg ließ Christian ebenfalls gültige 130 kg folgen. Doch ein neuer Rekordversuch an 135 kg wurde von den Kampfrichtertrio wegen Nachdrückens mit 2 : 1 als ungültig gewertet. Auch 245 kg beim Zweikampf sind neuer persönlicher Rekord für den jungen Mann aus Hochbrunn. Damit holte Angermeier im Bayerndress den dritten Platz in der Schwergewichtsklasse und wichtige Punkte für die Bayernstaffel. Bayern kam hinter der Sachsenmannschaft und dem Team aus Baden-Württemberg auf den hervorragenden dritten Platz und der Rodinger hatte seinen bestmöglichen Beitrag dazu geleistet.