Starke Leistungen der Jugendlichen beim Herbstturnier

Sonntag, 07.Oktober 2012

Weiden war mit sechs Einzeltitel und zwei Teamsiegen ein gutes Pflaster – BilderErgebnisse

Am nächsten Samstag beim Heimkampfauftag der ersten Bundesliga wird der Hebernachwuchs mit den großen Vorbildern von der ersten Staffel mitfiebern. Doch am Samstag waren sie gefordert, 12 junge Nachwuchsheber und mit Julia Kellermeier und Anna Jokisch auch zwei neue Heberfrauen neben Marie-Kirstin Biener beim bayerischen Herbstturnier in Weiden. Und sie langten kräftig zu und sahnten stolz ab. Kein Wunder, dass es bei sechs Einzeltitel für Marie-Kristin Biener, Anna Jokisch, Peter Kulzer, Sven Richter, Hans Brandhuber und Max Jackwerth auch die beiden Teamwertungen bei den Schülern und Jugendlichen an den TB 03 Roding gingen.

Wenn Abteilungsleiter Anton Hecht sagt: „Ich bin eigentlich sehr zufrieden, mit den Leistungen unseres Nachwuchses am Samstag“, dann ist das schon ein großes Lob. Denn Anton Hecht, der Rodinger „Gewichtheberguru“ setzt hohe Maßstäbe an die jungen Heberinnen und Heber. „Es genügt nicht, den ersten Platz zu belegen, sondern es muss auch die Leistung stimmen“ macht er seinen Mädchen und Jungs immer wieder deutlich. „Und gute Leistungen macht man nur, wer regelmäßig fleißig trainiert“ schiebt er gleich noch nach. Doch das ist beim Rodinger Hebernachwuchs hinlänglich bekannt. Der Trainingsbesuch muss gut gewesen sein, denn es gab besonders bei den Anfängern wieder eine ganze Menge persönlicher Bestleistungen.

Das Bayerische Herbstturnier war zugleich ein Gradmesser für die Deutschen Meisterschaften der Schüler Anfang November in Frankfurt an der Oder und die Deutschen Jugendmeisterschaften am 10. November in Pfungstadt in Hessen. Bis dahin gibt es sowohl beim athletischen Mehrkampf als auch beim Gewichtheberzweikampf noch einiges zu feilen für die qualifizierten Teilnehmer des TB 03 Roding. Athletischer Mehrkampf und Gewichtheben zusammen ergaben die Gesamtpunktzahl. Hans Brandhuber 656 Punkte, gefolgt von Max Jackwerth 644 Punkte und an dritter Stelle Sven Richter, alle vom TB 03 Roding waren die besten Wettkämpfer in Weiden. Abteilungsleiter Anton Hecht, Jugendtrainer Gregor Nowara und Werner Brandhuber sowie Christian Kulzer sorgten wieder für den Fahrdienst und die gute Betreuung. Erfreulicherweise waren auch einige Eltern mit dabei um ihre Kinder zu unterstützen.

Die Ergebnisse der Rodinger Teilnehmer:

Kinder:

Jahrgang 2002;
1. Marie-Kristin Biener 358 Punkte
Jahrgang 2001;
3. Moritz Maier 359 Punkte
Jahrgang 2000;

3. Patrick Meixner 449 Punkte

Schüler:

Jahrgang 1999;
2. Leon Koralewski 412 Punkte
Jahrgang 1998;
1. Peter Kulzer 581 Punkte
Jahrgang 1997 weiblich;
2. Julia Kellermeier, 397 Punkte
Jahrgang 1997
1. Sven Richter, 611 Punkte
2. Johannes Schwarz, 547 Punkte

3. Rene Koralewski, 523 Punkte

Jugend:

Jahrgang 1996 weiblich ;
1. Anna Jokisch, 409 Punkte
Jahrgang 1996;
1. Hans Brandhuber, 656 Punkte
6. Thomas Biener, 503 Punkte
9.  Thomas Mückl 413 Punkte
Jahrgang 1995;
1. Max Jackwerth, 644 Punkte

3. Thomas Schwarz 477 Punkte

Teamwertung Schüler

1. TB 03 Roding 2.147 Punkte vor dem 1. AC Weiden

Teamwertung Jugend

1. TB 03 Roding 2263 Punkte vor dem ASV Neumarkt