Sieben Nachwuchsheber schwitzten beim ersten Achtkampf

Sonntag, 20.Juli 2014

Bayerisches Sommerturnier beim ASV Neumarkt – BilderErgebnisliste

Zum letzten Einsatz vor den Sommerferien starteten die Rodinger Kinder- und Schülerheber am Samstag nochmal beim erstmals ausgerichteten Sommerturnier auf Bayernebene beim ASV Neumarkt. Gleich acht Übungen warteten auf die Sportler/innen bei hoch sommerlichen Temperaturen. Dafür entschädigte das Grillfest nach der Siegerehrung wozu ein Sponsor des ASV Neumarkt eingeladen hatte. 

Klar die Deutschen Meisterschaften waren der Höhepunkt und so soll es ja auch sein. Es war ein Ausklang einer langen Saison mit Erfahrungen bei den neuen Übungen Bankziehen, Liegestütze und Anristen. Beim Bankziehen lag der Sportler mit dem Bauch auf einer Bank, darunter eine Hantel und die musste ohne Unterbrechung fünfzehn mal angehoben werden, um die Höchstpunktzahl von 60 Punkten zu erreichen. Bei den Liegestützen gab es pro Wiederholung zwei Punkte und wieder maximal 60 Punkte. Eine Übung mit hohem Schwierigkeitsgrad stellt das „Anristen“ dar. Dabei hängt der Sportler an der Sprossenwand und die Beine müssen so weit nach oben klappen, dass die Füße die Hände oder die oberste Sprosse berühren. Auch hier gab es für 15 erfolgreiche Ausführungen ohne Pause 60 Punkte. Also, bei maximaler Ausbeute kamen zu den Punkten aus Gewichtheben, Technikwertung und Athletik-Dreikampf noch 180 Punkte dazu. Nur Johannes Janker und der Deutsche Vizemeister Patrick Meixner schafften diese volle Punktzahl auf Rodinger Seite.

Neben Reißen und Stoßen mit Technikbewertung (es hatte jeder Athlet diesmal nur 2 Versuche) standen die bereits bekannten athletischen Übungen mit Kugelschockwurf, Schlussdreisprung und Sternlauf auf dem Wettkampfprogramm. Dazu warteten noch die drei oben beschriebenen neuen Übungen auf den TB-Nachwuchs.

Trotz der langen Saison gab es noch die eine oder andere Bestmarke im Vergleich mit dem Bayernnachwuchs. Cheyenne Koralewski, Tobias Laußer und Marina Bauer legten nochmals zu. Mit sechs Übungen aus dem Athletikbereich wird noch mehr als bisher großer Wert auf die allgemeine Fitness gelegt. Die Übungen werden in Zukunft bei allen Meisterschaften eingeführt. Abteilungsleiter Anton Hecht und Werner Brandhuber waren als Fahrer und Betreuer ebenfalls mehr als üblich gefordert.

Die vier punktbesten Athleten, es waren Patrick Meixner 749 Punkte, Johannes Janker 685 Punkte, Leon Koralewski 644 Punkte und Erik Ferstl 500 Punkte kamen in die Teamwertung. Den ersten Mannschaftssieg beim bayerischen Sommerturnier im Achtkampf holte sich so das TB-Quarett mit 2578 Punkten.

Die Rodinger Teilnehmer am Samstag in Neumarkt:

Kinder:
Jahrgang 2003
1. Cheyenne Koralewski, 459 Punkte

Jahrgang 2002;
1. Erik Ferstl, 500,02 Punkte

Schüler:
Jahrgang 2001;
2. Tobias Laußer, 324,14 Punkte

Jahrgang 2000;
1. Patrick Meixner, 749,17 Punkte
2. Johannes Janker, 685,08 Punkte

Jahrgang 1999;
weiblich
1. Marina Bauer, 492,78 Punkte
männlich
3. Leon Koralewski, 644,54 Punkte