Süddeutsche Jugendmeisterschaft in Ingolstadt am Samstag

Titelfavorit Rishabh Saini musste wegen Erkrankung passen – BilderErgebnisse

108 junge Sportler davon 32 weibliche Teilnehmer aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und  Rheinland-Pfalz ermittelten in Ingolstadt die Süddeutschen Meister der Kinder und Schüler. Leider musste der routinierte Rodinger Schülerheber, Rishabh Saini (Jg.2005), seines Zeichens Süddeutscher Meister 2017, krankheitsbedingt passen und auf eine Titelverteidigung verzichten. Trainer Anton Hecht hätte Rishabh auf Grund seiner Steigerungen und aktuellen Trainingsleistungen durchaus die Goldmedaille zugetraut.

So fuhr Trainer Anton Hecht nur mit David Meingast (Jg. 2008) und Cheyenne Koralewski (Jg. 2003), unterstützt von Jugendleiter Johannes Janker nach Ingolstadt. David Meingast rechtfertigte das Vertrauen des Trainers und stellte mit 17 kg Reißen und 25 kg Stoßen bei seinem fünften Wettkampf neue Bestmarken auf und erzielte erstmals 0,5 Relativpunkte als 11-jähriger. Auch beim athletischen Vierkampf zeigte er starke Leistungen und verbesserte sich auch hier. So belegte er mit Rekord von 346 Mehrkampfpunkten den guten 4. Platz. 

Cheyenne Koralewski konnte vor einer Woche beim Bezirksligawettkampf wegen eines grippalen Infektes nicht starten und auch in Ingolstadt war sie noch nicht ganz fit. Mit 38 kg Reißen und 47 kg Stoßen kam sie nicht an ihre Bestmarken heran und musste sich mit 423 Mehrkampfpunkten, 100 Punkte unter ihrem persönlichen Rekord, begnügen. Unter diesem Umständen war sie glücklich, dass es wie im Vorjahr zum dritten Platz gereicht hat. Neben Reißen und Stoßen mit Technikwertung zählte zum Wettkampfprogramm am Samstag ein athletischer Vierkampf mit Pendellauf, Schlussdreisprung, Kugelschockwurf und Klimmziehen. Unter Berücksichtigung des Körpergewichtes ermittelte das Wettkampfprogramm die Sieger und Platzierten innerhalb der Jahrgänge und Gewichtsgruppen.

Roding konnte 2017 den Titel Süddeutscher Meister im Team erringen. Da jedoch altersbedingt Sportler nicht mehr zur Verfügung standen und Rishabh zudem erkrankt war, konnte der TB 03 Roding dieses Jahr keine Staffel stellen. 14 Mannschaften kämpften um den Titel und der 1. AC Weiden hielt als Silbermedaillengewinner die oberpfälzer Fahne hoch.

Die Rodinger nutzten das dezentrale Abwiegen am Freitag Abend und bei dieser Gelegenheit gab es einen Testkampf für die nicht für die Süddeutsche gemeldeten Kinder und Schülerheber. Alexander Meingast, Jonas Eberhardt, Quentin Hartwich und Kevin Schwabauer nutzten die Gelegenheit und stellten alle persönliche Bestleistungen zur Freude des Trainers Anton Hecht auf.