Vereinsrekord in Durlach wird nicht belohnt

Sonntag, 24.November 2019

Trotz eines neuen Vereinsrekords von 811,1 Relativpunkten musste sich unser Team in der 1. Bundesliga beim KSV Durlach mit 3 : 0 geschlagen geben. Die Gastgeber konnten sich mit 823,7 Relativpunkten durchsetzen und entschieden das Stoßen erst mit dem letzten Versuch von Bozhidar Andreev für sich. Angeführt von Simon Brandhuber war es dennoch eine glänzende Leistung der Mannschaft. Annika Pilz zeigte dabei eine neue persönliche Bestleistung im Reißen und Hans Brandhuber einen neuen Relativrekord. ProtokollBilder

Einen deutlichen 71,6 : 278,0-Sieg gab es für unsere dritte Mannschaft beim Bezirksligawettkampf in Regen. Julia Kellermeier war dabei mit 73 Relaitvpunkten beste Heberin.