Sieg für Roding II und IV

Beim 451,4:401,0-Punkte-Sieg bleiben alle drei Punkte bei Roding II – KG Görlitz-Zittau wollte Sieg holen – ProtokollBilder

Die Gäste aus dem Osten kündigten an, die Punkte in Roding zu holen. Nach dem ersten Block standen die Chancen noch gut, doch beim zweiten Block dominierte Roding. Marina Bauer eröffnete das Duell und stellte mit 53 kg Reißen nicht nur eine Bestmarke, sondern auch noch einen Oberpfalzrekord bei den Juniorinnen bis 53 kg Körpergewicht auf, dazu schaffte sie erstmals 75 Relativpunkte. Das Tandem Leon Koralewski und Johannes Janker brachten gemeinsam 73 Relativpunkte ein, dabei wuchtete Janker erstmals 95 kg beim Reißen hoch.

Altmeister Steffen Pilz trat mit etwas Trainingsrückstand an, war aber für 66 Punkte gut. Erstmals nach seiner Verletzung unterstützte Andreas Hecht seine Mannschaft, auch wenn es noch nicht rund lief mit 62,4 Relativpunkten. Bester Heber im TB-Zweitbundesliga Team war beim Vorkampf Max Jackwerth, der glatte 90 Punkte zum Sieg beitrug. Daniel Nowara, seit Samstag auch neuer Bezirksjugendleiter der Oberpfalz, brachte 85 Punkte ein.

Bei den Gästen waren die mehrfache Deutsche Meisterin Sandra Martin mit 85 Punkten und Philipp Buschek mit 87,2 Punkten die besten Lieferanten. Respekt zollte das Publikum dem 56-jährigen Holger Worm für seine immerhin noch 35 Punkte. Er ist Vize-Weltmeister und Vize-Europameister und hält sogar den Weltrekord bei der AK 50-55 Jahre mit 109 kg in der 85 kg Klasse.  

 

Spannendes Duell für Roding IV – ProtokollBilder

Zu einem spannenden Wettkampf kam es in der Bezirksliga. Mit nur 5,1 Relativpunkten konnte sich die vierte Mannschaft gegen die Gäste von Weiden II mit 160,2:155,1 Relativpunkten durchsetzen. Erst beim letzten Stoßversuch von Tobias Lolacher an 134kg fiel die Entscheidung um den Sieg.

Doch das Quartett vorher hat schon gut vorgearbeitet. Jugendheber Moritz Maier glänzte mit sechs Gültigen und Bestmarken von 92 kg Reißen, 114 kg Stoßen, 206 kg im Zweikampf und 39,2 Relativpunkten. Ebenfalls ohne Fehlversuch, der Neuzugang aus Straubing, Matthias Kripp der mit 52 Punkten bester TB-Heber war. Aufsteigende Form nach seiner Schulterverletzung zeigt Armin Bauer mit 8,9 Punkten.

Vishal Saini zeigte seine Kämpferqualitäten bei neuen Bestmarken von 85 kg Reißen, 108 kg Stoßen und erstmals über 20 Relativpunkte. Spannend, wie selten ein Wettkampf verlief der Bezirksligaauftakt am Samstagnachmittag. Mal lag Weiden knapp vorne, mal die Rodinger. Mit jedem Versuch zeigte die Anzeigetafel eine knappe Führung für Roding oder Weiden. Am Ende musste Tobias Lolacher seinen letzten Versuch, eine sechs Kilo Steigerung bei 134 kg auf der Hantel schaffen um Roding den Sieg zu sichern. Der Tobi packte das und machte mit 40 Relativpunkten den Sack zum ersten Bezirksligasieg für Roding IV zu. Der Wettkampf wurde vorverlegt, deshalb gibt es keine weiteren Ergebnisse.