Spannendes Oberpfalzduell beim KSV Bavaria Regensburg  

Sonntag, 22.Oktober 2017  

Nur 478,0496,6-Punkte-Sieg für den Favoriten Regensburg in der 2. Heber Bundesliga – ProtokollBilder

Mit dem Aufstieg in die zweite Heber Bundesliga durch den KSV Bavaria Regensburg gab es am Samstag nach vielen Jahren wieder ein echtes, spannendes  Oberpfalzduell an der Hantel in der Domstadt. Der klare Favorit Bavaria (zuletzt 556 Punkte) hatte Mühe, alle drei Punkte zu behalten. Beim Stoßen musste der Österreichische Staatsmeister, Patrick Duernberger in den Diensten der Regensburger alle Reserven mobilisieren, um mit 172 kg den Punkt beim Stoßen mit 309,8 : 309,0 Punkten zu retten.  weiterlesen »

Spannender Wettkampf beim Oberpfalzderby in der 2. Bundesliga

Samstag, 21.Oktober 2017  

Einen super Wettkampf zeigte die zweite Mannschaft beim KSV Regensburg. Nach drei ungültigen Versuchen von Lena Nützel im Reißen und den verletzungsbedingten Ausfall von Jaqueline Schroll im Stoßen auf Regensburger Seite, wurde es vor allem in dieser Disziplin noch einmal richtig spannend. Erst der letzte Versuch von Patrick Dürnberger machte den Rodinger den Stoßpunkt streitig. Trotzdem ist man auf Rodinger Seite zufrieden mit dem Wettkampf beim 478,0:496,6-Ergebnis, auch wenn man alle Punkte in Regensburg lassen muss – Bilder

Mit einem klaren Sieg startet die dritte Mannschaft in die neue Saison 2017/18 bei der zweiten Mannschaft vom KSV Regensburg. Mit 292,4:234,8 Relativpunkten setzten sich die Rodinger gegen die Gastgeber aus  Regensburg durch und stürmen damit gleich an die Tabellenspitze – Bilder

Sieg für Roding II und IV

Sonntag, 15.Oktober 2017  

Beim 451,4:401,0-Punkte-Sieg bleiben alle drei Punkte bei Roding II – KG Görlitz-Zittau wollte Sieg holen – ProtokollBilder

Die Gäste aus dem Osten kündigten an, die Punkte in Roding zu holen. Nach dem ersten Block standen die Chancen noch gut, doch beim zweiten Block dominierte Roding. Marina Bauer eröffnete das Duell und stellte mit 53 kg Reißen nicht nur eine Bestmarke, sondern auch noch einen Oberpfalzrekord bei den Juniorinnen bis 53 kg Körpergewicht auf, dazu schaffte sie erstmals 75 Relativpunkte. Das Tandem Leon Koralewski und Johannes Janker brachten gemeinsam 73 Relativpunkte ein, dabei wuchtete Janker erstmals 95 kg beim Reißen hoch. weiterlesen »

Heber holen ersten Dreier gegen die Pfälzer aus Schifferstadt

Sonntag, 15.Oktober 2017  

Roding wieder 707 Punkte – KSC Schifferstadt nicht bundesligawürdig – ProtokollBilder

Erstmals stellte sich die Staffel aus der ehemaligen Ringerhochburg Schifferstadt beim ersten Heimkampf der TB-Gewichtheber am Samstag in der Dreifachturnhalle vor. Doch was die Gästestaffel mit nur 287,6 Punkte zeigte, war nicht bundesligawürdig. Auch beim Reißen schwächelten die Rodinger mit 50 Prozent Fehlversuchen, kamen dann aber beim Stoßen zu alter Stärke zurück. Damit arbeitet sich Roding vom 5. auf den 3. Tabellenplatz vor. weiterlesen »

Förderpreis von 5000 Euro für die Rodinger Gewichtheber

Sonntag, 15.Oktober 2017  

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche.  Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein. weiterlesen »

Maximale Ausbeute für Roding am zweiten Wettkampftag

Samstag, 14.Oktober 2017  

Die erste Mannschaft siegt klar gegen unspektakuläre Gäste vom KSC Schifferstadt. Dabei starteten die Rodinger zwar mit einer mäßigen Reißleistung, konnten dafür aber im Stoßen umso mehr überzeugen. Beim Endstand von 707,0:287,6 Relativpunkten gab es für Heber aus Rheinland-Pfalz nichts zu holen. Alle drei Punkte verbleiben in Roding.

Auch der TB 03 Roding II konnte sich mit 451,4:401,0 Relativpunkten gegen die Gäste vom KG Görlitz-Zittau durchsetzen und zeigt sich in aufstrebender Form.

Zu einem spannenden Wettkampf kam es in der Bezirksliga. Mit nur 5,1 Relativpunkten konnte sich die vierte Mannschaft gegen die Gäste aus Weiden mit 160,2:155,1 Relativpunkten durchsetzen. Erst beim letzten Stoßversuch von Tobias Lolacher an 134kg fiel die Entscheidung um den Sieg. 

EM Junioren (U20) und U23 2017

Samstag, 14.Oktober 2017  

von 15. bis 21.10.2017 in Durres / Albanien

Live-StreamLive-Ergebnisseendgültige StartlistenBVDGEWF

Deutsches Team:

Juniorinnen Junioren
Walzak Pauline (-53; 66 / 83 / 149 / 12.) Schedler Leon (-56; 98 / 129 / 227 / 7.)
Schreiber Chantal (-90; 91 / 110 / 201 / 5.) Mau Jon Luke (-62; 110 / 154 / 264 / 3.)
U23 Huber Moritz (-69; 122 / 144 / 266 / 11.)
Tabel Tabea (-75; 97 / 119 / 216 / 3.) Janta Hagen (-69; 113 / 141 / 254 / 15.)
Günther Björn (-105; 155 / 182 / 337 / 11.) Varlamov Michael (-94; 142 / 180 / 322 / 8.)
  Pianksi Julian (-94; 146 / 181 / 327 / 6.)

 

 

Spannender Bundesligaauftakt der Rodinger Heber

Montag, 2.Oktober 2017  

Drei Punkte aus Suhl für Roding II und einen Punkt aus Heinsheim für Roding I – Bilder

Hoch her ging es für die erste Rodinger Mannschaft am Samstagabend beim diesjährigen Aufsteiger, dem TSV Heinsheim. Nachdem man den Gastgebern dem Punkt im Reißen überlassen musste, holte man den Punkt beim Stoßen. weiterlesen »

Heinsheim sichert sich Sieg – Stoßpunkt ging an Roding

Samstag, 30.September 2017  

Hoch her ging es mit der ersten Mannschaft beim diesjährigen Aufsteiger, dem TSV Heinsheim. Nachdem man den Gastgebern dem Punkt im Reißen überlassen musste, versuchte man zwar noch den Punkt im Stoßen und die Gesamtwertung streitig zu machen, konnte das Ruder allerdings nicht mehr ganz rum reißen. Beim 717,0:707,0 Endstand, was ein neuer Vereinsrekord für Heinsheim bedeutet, konnte trotz einer guten Mannschaftsleistung nur der Stoßpunkt mit nach Hause gebracht werden. Max Jackwerth und Rene Koralewski ersetzten als Duo den verletzungsbedingt, fehlenden Peter Kulzer – Bilder.

Spannend wurde es auch beim ersten Mannschaftswettkampf der zweiten Mannschaft beim AC Suhl. Mit einer Leistung von 398,0:378,3 Relativpunkten gingen alle drei Punkte zu den deutlich ersatzgeschwächten Rodinger. Knapp wurde es vor allem im Stoßen. Daniel Nowara konnte erst im letzten Versuch an 161kg den Punkt mit 0,8kg-Relativpunkte Vorsprung sichern. Neue Bestleistungen zeigten Marina Bauer, Leon Koralewski und Johannes   Janker – Bilder.

EM Jugend 2017

Samstag, 23.September 2017  

von 23. bis 30.09.2017 in Prishtina / Kosovo

Live StreamErgebnisse – endgültige Startlisten mit ZeitplanBVDGEWF

Deutsche Teilnehmer:

U15: U17:
Schönsiegel Celina (-48; 50 / 64 / 114 / 6.) Ludwig Nancy (-63, 61 / 74 / 165 / 6.)
Martin Leonie (-53, 62 / 74 / 136 / 5.) Friedrich Raphael (-85, 132 / 162 / 294 / 3.)
Schache Sina (-58, 63 / 76 / 141 / 4.) Ludwig Erik (-85, 127 / 157 / 284 / 6.)
   Bronze für Sina im Reißen Langkabel Andre (-94, 125 / 145 / 270 / 11.)