TB-Schülerheber im Bundesleistungszentrum Frankfurt/0der

Sonntag, 26.Juni 2016  

Hebernachwuchs kämpft mit Anton Hecht zwei Tage erfolgreich bei der Deutschen Schülermeisterschaft – ProtokollBilder

"Ein Medaillengewinn auf Bundesebene wäre eine große Überraschung", meinte Trainer Anton Hecht im Vorfeld der Titelkämpfe. Und so war es auch am Freitag und Samstag bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im Bundesleistungszentrum Frankfurt/Oder. Dort wo die Rodinger Talente Simon Brandhuber, Gregor Nowara, Daniel Nowara, Hans Brandhuber und aktuell Peter Kulzer zu Spitzenheber gereift sind, absolvierte das Rodinger Schülerquartett den Jahreshöhepunkt 2016.

weiterlesen »

Auszeichnung für Georg Hecht

Mittwoch, 22.Juni 2016  

Für langjährige hervorragende Verdienste im Sport wurde Herrn Georg Hecht die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerblatt des Bayerischen Landessportverbandes verliehen.

Der Präsident des Bayerischen Gewichtheber- und Kraftsportverbandes Alwin Otto würdigte beim Verbandstag in einer Laudatio die ehrenamtliche Tätigkeit von Georg Hecht und überreichte die Urkunde des BLSV.

weiterlesen »

Bayerische für den TB Heber Nachwuchs super gelaufen

Sonntag, 5.Juni 2016  

Vier Bayernmeister, drei Vize und den Teamtitel aus Neumarkt an den Regen geholtBilderErgebnisse

Der Rodinger Hebernachwuchs trumpfe am Samstag bei den Bayerischen Nachwuchs Meisterschaften in Neumarkt kräftig auf. Sowohl beim Gewichtheben, als auch bei der Leichtathletik sorgten die vier Mädels und fünf Jung's für eine Menge neuer Bestmarken. Rishabh Saini, Marie-Kristin Biener, Marina Bauer und Johannes Janker standen am Ende ganz oben auf dem Siegerpodet und sind die neuen Bayerischen Meister in ihrer Klasse. Den Vizemeistertitel hinter einem Rodinger Meister bzw. Meisterin gab es für Leon Koralewski und Annika Pilz, die mit superstarken 65 Relativpunkten die beste Rodinger Punktesammlerin war. 

weiterlesen »

Bayern holt mit Fünf Rodingern den Heber-Alpencup

Montag, 16.Mai 2016  

Julia Kellermeier, Rene Koralewski, Simon Brandhuber, Hans Brandhuber und Max Jackwerth punkteten in LandshutBilderErgebnisse

Die Alpenregionen Tirol, Vorarlberg, Region St. Gallen, Lombardei und Gastgeber Bayern kämpften am Freitag und Samstag in Landshut wieder um den Gewichtheber Alpencup bei den Damen und Herren. Dabei ging es sowohl um die Siege in der Teamwertung als auch um die Siege in den einzelnen Gewichtsklassen. Landestrainer Christian Korherr, weiß was er an seinen Rodingern hat, und gleich fünf TB-ler nominiert, die voll überzeugten.

weiterlesen »

Ehrenvorsitzender Georg Hecht feiert 70. Geburtstag

Freitag, 13.Mai 2016  

Die TB-Heber sprachen ihm zu diesem Anlass Dank und Anerkennung aus

Uneigennützig hat sich unser Schorsch seit Anbeginn des Gewichthebens in Roding für den Hantelsport engagiert. Als Gründungsmitglied im September 1973 wurde er zum Schatzmeister gewählt und hat von Anfang an für einen guten finanziellen Start gesorgt. Sein großes Organisationstalent hat ganz wesentlich zum sportlichen Aufstieg mit beigetragen und so wurde er im Jahr 1979 mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga zum Abteilungsleiter gewählt.

weiterlesen »

Roding II schafft die Sensation

Sonntag, 8.Mai 2016  

Meister der 2. Bundesliga vor Potsdam und Pforzheim – Bilder - Protokoll

Die zweite Mannschaft der Rodinger Gewichtheber (562,1 Punkte) konnte sich am Samstag in der Dreifachturnhalle bei einem Heberkrimi gegen den AC Potsdam (562,0 Punkte) und den SC Pforzheim (545,0 Punkte) die Meisterschaft sichern. Erst mit dem letzten Versuch von Andreas Müller an 165kg und nur 100 Gramm Vorsprung vor dem AC Potsdam konnte der Coup gesichert werden. Die Halle tobte, als die Anspannung wich. Abteilungsleiter Matthias Hecht, Bürgermeister Franz Reichold und Jochen Stüber als Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber gratulierten.

weiterlesen »

Roding II schafft die Sensation!!!

Samstag, 7.Mai 2016  

Die zweite Mannschaft der Rodinger Gewichtheber konnten sich in einem äußerst spannenden Wettkampf gegen den SC Pforzheim und den AC Potsdam die Meisterschaft sichern (Protokoll). Erst mit dem letzten Versuch von Andreas Müller an 165kg und letztendlich 100 Gramm Vorsprung vor dem AC Potsdam konnte der Coup gesichert werden. Mit einer Relativpunktezahl von 562,1kg auf Rodinger Seite war keine 2. Mannschaft besser seit der Vereinsgründung als diese.

Glückwunsch an alle Heber, Betreuer, Helfer und natürlich Fans, die diesen Erfolg überhaupt möglich gemacht haben. 

Finale der 2. Bundesliga am Samstag in Roding

Montag, 2.Mai 2016  

Zum Abschluss der Mannschaftskämpfe 2015/2016 im Gewichtheben gibt es am Samstag 7. Mai 2016 um 18 Uhr in der Rodinger Dreifachturnhalle nochmals ein besonderes "Heberschmankerl". Der TB 03 Roding II konnte nach der Bayernliga-Meisterschaft im letzten Jahr dieses Jahr als Aufsteiger überraschend die Meisterschaft in der 2. Bundesliga – Mitte erringen. Deshalb sind die Rodinger nach der Ausschreibung berechtigt den Finalkampf (3er Kampf) um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der 2. Bundesliga auszurichten.

weiterlesen »

Jugendliche aus Afghanistan und Pakistan bei der VM der TB Heber

Samstag, 30.April 2016  

Julia Kellermeier ist die erste weibliche Vereinsmeisterin bei den starken Männern – ProtokollBilder

Die Vereinsmeisterschaft 2016 der Rodinger Gewichtheber gab den Sportlern aus "dem zweiten Glied" die Chance ganz nach vorne zu rücken. Die besten Rodinger Kinder und Schülerheber waren mit dem Bayerischen Landestrainer bei einem mehrtägigen Auswahl-Lehrgang im Bundesleistungszentrum Leimen bei Heidelberg. Zudem pausieren die 1. Bundesligaheber bereits und die 2. Ligastemmer mussten sich für den Finalkampf am kommenden Samstag schonen. Eine weitere Besonderheit, erstmals gingen in der Gästeklasse drei jugendliche Flüchtlinge aus Afghanistan und Pakistan, sowie ein CrossFit-Sportler aus Straubing an den Start.

weiterlesen »

Rodinger Heber sichern sich Meisterschaft

Montag, 25.April 2016  

TB II holt alle drei Punkte in Gräfenroda. 2.-Bundesligafinale am 07. Mai in Roding gegen Potsdam und Pforzheim – ProtokollBilder

Gräfenroda "Geburtsort der Gartenzwerge" am Nordhang des Thüringer Waldes im Tal der "Wilden Gera" war am Samstag das Ziel der Rodinger Gewichtheber zum letzten Wettkampf der 2. Bundesliga Mitte. In der über 40-jährigen Rodinger Hebergeschichte peilten die TB-Stemmer, begleitet von ihren Fans, erstmals Gräfenroda an. Ziel war mindestens ein Punkt um vor dem AC Suhl die Meisterschaft zu sichern. 

weiterlesen »